Schlagwort-Archive: Multiple Sklerose

Wintertraining im Labor

Wenn meine MS und ich im nächsten Jahr über hohe Pässe kommen wollen und Radmarathon fahren wollen, dann braucht es ein effektives Wintertraining. Da muss dann auch eine Phrase her: Champions werden im Winter gemacht! Der Weg ist das Ziel und die Fortschritte machen glücklich. Training an Hass-Geräten hält man natürlich nur durch, weil man weiß, dass man spätestens in zehn Wochen in absolut hervorragender Verfassung auf dem Rennrad sitzt und draußen fährt. Mehr gibt es im Video! Wintertraining im Labor weiterlesen

Mit MS zum Gipfel- Anstiege der Grand Tours und Radmarathon

Auf meiner Homepage möchte ich Menschen mit und ohne Krankheiten oder Behinderungen zusammen bringen. Auf diese Weise lassen sich Berührungsängste abbauen! Damit das in Zukunft noch besser gelingt und ich auch fit genug bleibe, diesen Weg weiter zu verfolgen, habe ich ein neues Projekt gestartet. Meine MS und ich fahren im kommenden Jahr berühmte Anstiege von Tour de France, Giro und Vuelta hinauf. Bei den Trainingslagern, die dafür notwendig sind und bei den Touren, werde ich Patienten und Menschen mit Behinderung genauso interviewen wie bekannte Persönlichkeiten aus Kunst, Musik, Sport, Politik und was es sonst noch gibt, damit die Seite noch viel mehr Aufmerksamkeit gewinnt. Im Video erkläre ich das Projekt und nehme Euch auf eine Trainingstour nach Lichtenhagen mit. Anschauen! Verbreiten! Supporten! Wäre sehr lieb von Euch! Mit MS zum Gipfel- Anstiege der Grand Tours und Radmarathon weiterlesen

Das Rad zur Erhaltung der Eigenständigkeit- auf dem Weg nach Frankreich

Normalerweise bin ich viel mit dem Zug unterwegs nund gehe dann von den Bahnhöfen zu meinen Interviewpartnern. Das macht mir Spaß. Man erfährt eine Menge, wie andere Menschen mit bestimmten Situationen umgehen. Gesunde Menschen können sehen, wie Menschen mit chronischer Krankheit oder Behinderung umgehen, was auch Berührungsängste abbaut. Zur Corona-Zeit hänge ich hier natürlich sehr fest, was gehfaul gemacht hat, was dazu geführt hat, dass sich meine Fitness und Gehstrecke enorm verschlechtert haben. Seit dem Frühling sitze ich wieder fast täglich auf dem Rad. Daraus ist jetzt ein Traum und ein Ziel entstanden. Ich möchte mich in einen Zustand bringen, wo ich zu meinem 15-jährigen- MS- Diagnose- Jubiläum, in der Lage bin, berühmte Pässe der Tour de France mit dem Rennrad zu fahren. Ich möchte wissen, ob ich das schaffe und mich interessiert, wie sich das anfühlt. Die Krönung wäre, wenn ich danach an einem Radmarathon-Rennen teilnehmen könnte. Was ich vor Monten noch für unrealistisch hielt, nimmt langsam Form an 🙂 Mehr dazu im Video!

Reiten mit Multiple Sklerose und Gleichgewichtsstörungen

In Linse habe ich Reiten gelernt, bin falsch herum aufs Pferd gestiegen und bin nun an diesen Ort zurück gekehrt. Ich bin mit Pferden aufgewachsen. Seit 23 Jahren bin ich aber nicht mehr geritten, mit MS also noch nie! Vivi hat die Möglichkeit dazu gegeben und Basti gefilmt. Da war ein Unterschied! Man sagt aber auch, Reiten sei gut bei Gleichgewichtsstörungen und bei erhöhter Muskelspannung. Es hat echt Spaß gemacht. Alles über Pferde gibt es im Video! Reiten mit Multiple Sklerose und Gleichgewichtsstörungen weiterlesen