Schlagwort-Archive: Helmut Eichmann

Helmut Eichmann- unterwegs für den Frieden

Helmut Eichmann vom Bund Deutsche Kriegsgräber Fürsorge hat ein Zeichen für den Frieden gesetzt, indem er von Bad Pyrmont bis nach Heemstede gewandert ist. Eichmann erzählt im Interview über seine Erfahrung aus den 19 Wandertagen und den Unterkünften, außerdem sorgt er sich um die Situation in der Ukraine. Am kommenden Sonntag findet in Bad Pyrmont am Ehrenmal die Gedenkfeier zum Vokstrauertag statt.  Sehen Sie das Video! Helmut Eichmann- unterwegs für den Frieden weiterlesen

Bad Pyrmont am Volkstrauertag

Zum Volkstrauertag wurde auf einer großen Veranstaltung am Ehrenmal in Bad Pyrmont den Opfern von Krieg, Verfolgung und Terror gedacht. Helmut Eichmann vom Volksbund Deutsche Kriegsgräber Fürsorge durfte heute auch wieder Gäste aus Chimki in Russland begrüßen, die mit ihren Kindern als Zeichen für eine Zukunft in Freundschaft Kränze und Blumen am Ehrenmal ablegten. Sehen Sie das Video! Bad Pyrmont am Volkstrauertag weiterlesen

Helmut Eichmann- Reise nach Chimki

Der Vorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge berichtet im Interview am Ehrenmal in Bad Pyrmont über seine Reise nach Chimki. Helmut Eichmann hat am letztjährigen Volktrauertag erstmals Gäste aus der Stadt nahe Moskau empfangen und auf seiner Reise die Kontakte ausgebaut. In dem Ort, wo einst die SS-20 Raketen produziert wurden, setzt Eichmann auf Freundschaft und Verständigung mit Russen. Sehen Sie das Interview! Helmut Eichmann- Reise nach Chimki weiterlesen

Ein richtungsweisender Volkstrauertag

Helmut Eichmann ist es als Vorsitzender des Bundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge in Bad Pyrmont zum Volkstrauertag gelungen, eine besondere Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Den Opfern vergangener und bestehnder Kriege wurde ebenso gedacht, wie auch ein Zeichen für die Zukunft gesetzt. Gäste aus Chimki nahe Moskau und der Imam der Moschee in Lügde wiesen auf die heute guten Beziehungen von Völkern hin, die sich einst auf dem Schlachtfeld feindlich gegenüber standen.

Ein Zeichen für den Frieden

Am 16.11.2014 ist Volkstrauertag. Aus diesem Anlass findet in Bad Pyrmont um 12:00 Uhr eine besondere Veranstaltung statt. Helmut Eichmann vom Bund Deutscher Kriegsgräberfürsorge hat 100 Jahre nach dem Beginn des ersten Weltkrieges Vertreter aus Russland und aus der Türkei eingeladen und ist mit Anna Stutz dabei, eine Schulpartnerschaft zwischen einer russischen Schule und einer Schule aus Bad Pyrmont einzufädeln, um in dieser wieder unsicheren Zeit ein Zeichen für den Frieden zu setzen.