Archiv der Kategorie: Das Projekt

Ein Sturz kommt selten allein

Nachdem ich die letzten eineinhalb Jahre mein eigenes Training reduziert habe, kam im März/April eine Sturzserie. Mittlerweile habe ich begriffen, dass meine MS von mir verlangt, dass ich viel trainiere, damit ich weiter ganz gut im Alltag klar komme. Es ist oft schön, manchmal lausig, manchmal langweilig, für mich aber absolut notwendig, weil ich gern eigenständig bin, mindestens so lange es geht 🙂 Video angucken! Ein Sturz kommt selten allein weiterlesen

Ein Gespräch mit Maja Kluy

In München habe ich mich mit Maja Kluy getroffen. Wir haben über ihre MS und ihren Umgang damit geredet. Ausserdem kennt ihr ja sicher alle die Armbänder der Gruppe – die MS hat´s nicht leicht mit mir-. Maja kümmert sich um die  Produktion und den Vertrieb dieser Bänder und sagt im Video mehr darüber. Schaut das Video! Ein Gespräch mit Maja Kluy weiterlesen

Sandra Brandt- Training und Motivation gegen die Symptome

In Gotha habe ich Sandra Brandt getroffen. Sie lebt mit Multiple Sklerose, hat aber viele ihrer Symptome mit Training, Therapie und Sport verbessert. Im Interview erzählt Sandra über ihren Krankheitsverlauf und die Diagnose und über Fortschritte, die sie durch Therapie und Training erreicht hat. Wie ist das eigentlich? Partnerschaft und Partner finden mit MS? Arbeiten mit MS? Seht euch das Interview an! Sandra Brandt- Training und Motivation gegen die Symptome weiterlesen

Leben und aufwachsen mit Behinderung- Ein Gespräch mit Claudia Kunze

In Heeren bei Stendal habe ich mich mit Claudia Kunze getroffen. Claudia ist mit spastischer Lähmung zur Welt gekommen. Wie war das? Wie wächst man damit auf? Ist es mit Behinderung schwierig, einen Partner zu finden? ist die Umgebung, Bus, Gehwege und Straßen barrierefrei? Schaut das Video! Leben und aufwachsen mit Behinderung- Ein Gespräch mit Claudia Kunze weiterlesen

Ein Gespräch mit Günter Klein

Am vergangenen Wochenende war ich in der Eifel und habe dort mit Günter Klein gesprochen. Er kann sein Bett seit mehreren Jahren nicht mehr verlassen und nur seinen Kopf bewegen. Ich habe einen heiteren Mann getroffen, der sehr viel mit sich anzufangen weiß, Rätsel für andere Menschen kreiert, humorvolle Texte schreibt und auf diese Weise vielen Menschen den Tag versüßt. Wie geht das eigentlich? Sehen Sie das Video! Ein Gespräch mit Günter Klein weiterlesen